Lohn: 20 Jahre alter Pkw ging in Flammen auf

Am Parkplatz vor einem Firmengebäude in der Katastralgemeinde Lohn ging am 19. Oktober gegen 22.45 Uhr ein Auto in Flammen auf. Eine Nachbarin bemerkte den Feuerschein und wählte 122.

Erstellt am 21. Oktober 2021 | 08:47
Stundenlanger Einsatz der Feuerwehr
Symbolbild
Foto: APA (Symbolbild)

Die Feuerwehr Schönbach ging mit 15 Mitgliedern und zwei Fahrzeugen sofort in Einsatz und konnte den Brand nach kurzer Zeit unter Kontrolle bringen. Der Pkw brannte aber komplett aus.

Laut Polizei parkte ein Mitarbeiter seinen 20 Jahre alten Pkw gegen 19 Uhr vor dem Firmengelände und fuhr mit einem Zweitwagen weg. Das geparkte Auto ging knapp drei Stunden später in Flammen aus. Die Nachbarin, die den Feuerschein gesehen hat, ging von einem Brand in der Firma aus.
Nachbarn versuchten noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr, das Auto mit Feuerlöschern zu löschen. Diese Versuche scheiterten. Die Floriani hatten das Feuer aber bald in Griff.

Laut den Ermittlungen der Brandsachverständigen führte ein technischer Defekt im Bereich der Fahrzeugelektrik im Motorraum des Autos zu dem Brand.