Auf in die Diskotheken

Erstellt am 30. Juni 2021 | 04:05
Lesezeit: 3 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_8113963_zwe26bezirk_disco.jpg
In den Discos darf ab 1. Juli wieder getanzt werden. Concorde und Apollon starten auch gleich durch.
Foto: Shutterstock/Pressmaster
Jugendliche im Bezirk Zwettl haben lange warten müssen, am 1. Juli geht es in den Discos los.

Die Discos dürfen ab 1. Juli wieder öffnen – darauf haben die Betreiber und auch die vorwiegend jugendlichen Gäste lange warten müssen. Im Bezirk Zwettl werden das „Concorde“ in Gerweis und das „Apollon“ in Großreinprechts ab Juli durchstarten.

„Wir öffnen am 1. Juli, natürlich mit allen erforderlichen Auflagen wie 75-prozentiger Auslastung, den 3-Gs sowie der Registrierung der Gäste“, sagt Susanne Zottl. Einen Discobetrieb gibt es vorerst donnerstags und freitags ab 21 Uhr.

Für den Neustart nach mehr als eineinhalb Jahren wurde die Disco adaptiert. „Es kam eine neue Lichtanlage, auch der Fußboden wurde erneuert. Wir haben auch einige Renovierungsarbeiten erledigt“, betont Zottl, die sich schon über einige Reservierungen für die ersten Öffnungstage freuen kann. „Man merkt, die Jungen wollen raus.“ Wie der Ablauf beim Neustart stattfinden werde, sei noch offen: „Aber auch das wird funktionieren.“

Schindler wartet noch zu. Willi Schindler wird seine Disco, die sich ebenfalls in Gerweis befindet, erst im September öffnen. „Seit ein paar Jahren haben wir über die Sommermonate geschlossen gehabt, und das werden wir auch heuer fortsetzen.“ Dafür soll der Neustart nach der seit 29. Februar 2020 dauernden Pause ein Besonderer werden.

Livekonzerte geplant. „Wir planen ein Livekonzert der Waldviertler Heavy-Metal-Truppe ‚Sign of Decay‘, die eine neue CD herausgebracht hat“, verrät Schindler. Der genaue Termin dafür steht noch nicht fest. „Es könnte der 3. oder der 18. September sein.“ Fix ist bereits der Auftritt „Der Hinichen“ am 23. Oktober in der Disco von Willi Schindler.

„Ich freue mich schon riesig auf den Neustart. Seit Monaten fehlen das Leben und die Gäste in der Disco. Da tut einem schon das Herz weh. Außerdem sind jetzt einmal die Jugendlichen an der Reihe, die über Monate auf vieles verzichten mussten.“ Der Discobetreiber hofft, dass bis September die Anzahl der Corona-Geimpften noch mehr ansteigt und es zu weiteren Lockerungen kommt: „Ich will ja Gastgeber und kein Sheriff sein.“

Rabenhof-Disco bleibt zu. Die Disco beim Rabenhof in Sallingberg wird nicht mehr geöffnet. „Nach einem Wasserschaden ist das leider nicht mehr möglich“, betont der Betreiber Kurt Reischer. In der bekannten Pizzeria im Rabenhof gibt es keine Änderungen: „Diese ist geöffnet.“ Kurt Reischer betreibt auch die Whisky-Mühle in Gars. Hier wird die Disco ab Juli jeden Freitag und Samstag ab 20 Uhr gesetzeskonform geöffnet.

Apollon-Start am 3. Juli. Das Apollon in Großreinprechts wird am 3. Juli erstmals nach dem langen Lockdown die Pforten öffnen. Laut Homepage stehen die Disco und die Quicky-Bar für die Besucher bereit. Weitere Öffnungstage sind am 10., 17., 24. und 31. Juli. Es gilt die „3-G-Regelung“, wobei die Testergebnisse mitgebracht werden müssen. „Wir schulen gerade unser Security-Personal in Sachen Kontrolle der 3 Gs“, sagt Inhaber Helmut Preiser. Betreffend möglicher Besucherkapazitäten und wie im Detail die Kontrollen ablaufen sollen, wisse er noch nichts: „Bisher gibt es keine Verordnung, auf die warten wir schon sehr gespannt.“