Palmsonntag: Messe live im Internet. Weil wegen der Coronavirus-Ausgangsbeschränkungen große Feierlichkeiten nicht mehr erlaubt sind, stellen die Pfarrer in Großgöttfritz und Arbesbach um: Sie übertragen ihre Gottesdienste via Livestream im Internet.

Von Karin Pollak. Erstellt am 04. April 2020 (15:50)
Symbolbild
JuliusKielaitis/Shutterstock.com

Ostern, das wichtigste Fest der katholischen Kirche, muss heuer mehr oder weniger ausfallen. Priester dürfen mit maximal vier Personen die Messen feiern, den Gläubigen bleibt das Gebet zu Hause. Außer es gibt Alternativen, wie zum Beispiel in Großgöttfritz und Arbesbach.

„Wir übertragen alle Messen in der Karwoche und zu Ostern via Youtube“, gibt Pfarrer Thomas Tomski aus Großgöttfritz bekannt. Dazu wurden Links eingerichtet, die auf der Homepage der Pfarre unter www.pfarre.grossgoettfritz.at abrufbar sind. Begonnen wird damit am Palmsonntag, 5. April. Die Messe um 9 Uhr wird aus Niedernondorf live übertragen.  

Auch diese Art der Übertragung der Messen wählt man in Arbesbach. Laut Pfarrer Andreas Bühringer  gibt es am Palmsonntag dazu die Premiere. Gottesdienstbeginn ist um 9.30 Uhr.

http://www.kirche.waldviertelblick.com/