Das erfolgreichste Jahr

Erstellt am 14. März 2012 | 00:00
Lesezeit: 3 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
ZWETTLER BIER BOOMT / Privatbrauerei Zwettl kann überaus erfreuliche Bilanz ziehen. Auch 2012 wird kräftig investiert.

ZWETTL / Die Privatbrauerei Zwettl freut sich über ein äußerst erfolgreiches Geschäftsjahr 2011: Der Gesamtumsatz des Waldviertler Familienunternehmens stieg 2011 um 4 Prozent auf 21,8 Millionen Euro an. Mit einem Jahresausstoß von 193.000 Hektolitern gab es einen mengenmäßiges Plus von 3,4 %.

„Das erfolgreichste Jahr seit Unternehmensgründung liegt hinter uns“, freut sich Inhaber Mag. Karl Schwarz. Zwettler verkaufte 2011 umgerechnet 60 Millionen Seidel Bier. Rund 250.000 Flaschen werden an jedem Produktionstag in der Brauerei abgefüllt. Innovationen im Qualitäts-Segment wie das Pils-Bier Zwettler Saphir und neue Radlerkreationen belebten die Umsätze. Der „Exportmarkt Wien“ wuchs mengenmäßig gar um 12 %. „Der Wiener Markt ist immer unser Zielgebiet gewesen, daher freut uns sehr, dass wir im vergangenen Jahr in der Wiener Gastronomie stark zulegen und über 100 Neukunden in Wien und Umgebung von unserer Qualität überzeugen konnten“, so Karl Schwarz. Im Heimatland Niederösterreich hält Zwettler Biere einen 10 %-igen Marktanteil.

Für heuer setzt sich die Privatbrauerei weiteres Wachstum als Ziel und tätigt ein 8,1 Millionen Euro-Investment in den Standort Zwettl. Die Neuanschaffung wesentlicher Anlagenteile im Bereich der Füll- und Filtrationstechnik sowie die technische Vorbereitung auf eine zukünftige Limonaden-Produktion werden laut Karl Schwarz zu einer „Operation am schlagenden Herzen“.

Die Privatbrauerei wird damit auf dem neuesten Stand der Technik sein, weitere Innovationen umsetzen können und gleichzeitig Energie sparen. Baubeginn ist Anfang März, bis April 2013 werden alle neuen Anlagen in Betrieb sein.

Die seit 2003 zur Zwettler Brauerei gehörende Bierwerkstatt Weitra legte mengenmäßig um über 5 % zu und freut sich über einen Rekord-Ausstoß von 10.800 Hektoliter. Das Star-Produkt des als Biermanufaktur geführten Schwesterunternehmens „Hadmar BIO-Bier“ gilt als der Shooting-Star unter den Bio-Bieren und war ein Vorreiter im Segment Bio. Das „Hadmar BIO-Bier“ wird österreichweit distribuiert.

Neuer Zwetschken Radler  ab April im Handel

Bierspezialitäten bringen die gesamte Kategorie Bier zum Wachsen und stellen wichtige „Einsteigerprodukte“ für die weitestgehend von der Bierwirtschaft wenig beachtete Zielgruppe der Frauen dar. Auch bei jungen Menschen sind Radler-Getränke sehr beliebt. Aufgrund der extremen Zuwachszahlen in diesem Segment von + 32 % bringt Zwettler ab April eine weitere Innovation auf den Markt: den ersten und einzigen Zwetschken-Radler Österreichs. Bereits im ersten Jahr sollen mehr als eine Million Flaschen abgefüllt werden, Verkaufsstart ist Mai. „Wir erwarten viel vom neuen Zwetschken Radler – eine völlig neue Geschmacksrichtung, die begeistern wird“, so Karl Schwarz.