Martinsberger Wehr lud ein. Die Freiwillige Feuerwehr Martinsberg lud am 13. und 14. Juli zum alljährlichen Feuerwehrfest ein. Für Live Unterhaltung und gute Stimmung sorgten am Samstag die Ostronger Tanzbären.

Erstellt am 16. Juli 2019 (17:13)

Der Sonntag wurde mit einem Festgottesdienst im FF Haus feierlich zelebriert durch Diakon Karl Mayerhofer-Seberer begonnen.

Die Trachtenmusikkapelle Martinsberg umrahmte den Gottesdienst und sorgte beim anschließenden Frühschoppen für gute Unterhaltung.

Erwin Bauer und seine Mannschaft durften sich an beiden Tagen über viele Gäste freuen. Friedrich Fürst, Johann Stieger und FF- Kameraden der umliegenden Gemeinden zählten ebenso zu den Besuchern. Die kleinen Gäste durften sich in der Hüpfburg die Zeit vertreiben.

Manfred Resch sorgte am Nachmittag für gute Stimmung und um 16 Uhr fand die Verlosung von 170 wertvollen Sachpreisen statt, die durch die örtlichen Gewerbetreibenden und Gönnern der Freiwilligen Feuerwehr gesponsert wurden.

Den Hauptpreis, einen E-Scooter, gewann Brigitte Grubmüller aus Poggschlag. Eine Garten-Sitzgarnitur erhielt Roswitha Bauer aus Martinsberg, ein Nussatz und einen Tankgutschein erhielt Irene Biro aus Krems, einen Warengutschein gab es für Monika Rameder aus Hürm und einen Sonnenwendbaum erhielt Monika Fürst aus Martinsberg.