200.000 Euro an Stipendien vergeben

Erstellt am 28. Oktober 2022 | 04:17
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8506819_zwe43herz_windhagsche_stipendienstiftun.jpg
Feierten die Stipendiaten: Landesrat Ludwig Schleritzko, die Vorstände Angela Apel und Georg Bartmann sowie Forstdirektor Markus Reichenvater.
Foto: Sonja Eder
Die Windhag Stipendienstiftung ehrte ihre Stipendiaten, die außergewöhnliche Leistungen in ihren Studien erbrachten.

Über 200.000 Euro zahlt die Windhag Stipendienstiftung mit Sitz im Schloss Waldreichs jährlich an Stipendiaten aus, die meisten davon sind Sozialstipendien zu je 750 Euro zur Unterstützung von Bildung, aber auch besondere Leistungen im Studium, also Diplom-, Masterarbeiten und Dissertationen mit ausgezeichnetem Erfolg, werden mit 2.500 Euro pro Person gefördert.

Aus dem Schuljahr 2021/2022 unterstützt die Windhag Stipendienstiftung 14 niederösterreichische Studenten, darunter viele Waldviertler. Die Dekrete übergab Landesrat Ludwig Schleritzko auf Schloss Ottenstein im Beisein der Stiftungsvorstände Angela Apel, Georg Bartmann sowie Forstdirektor Markus Reichenvater.

„Ich bin beeindruckt von der Leidenschaft und dem Engagement, das die Stipendiaten in ihre Ausbildung bzw. in ihre Abschlussarbeiten gesteckt haben. Genauso freut es mich natürlich, wenn wir junge Menschen auf ihrem erfolgreichen Lebensweg unterstützen können. Schlussendlich profitieren davon nicht nur die Stipendiaten selbst, sondern auch das Land Niederösterreich – denn wir brauchen kluge Köpfe, die unser Land weiter nach vorne bringen und unsere Zukunft gestalten“, so Landesrat Ludwig Schleritzko. Die Einreichfrist endet am 28./29. Februar des laufenden Studienjahres.