Holz-Lkw kippte mitsamt Ladung auf die Straße. Aufgrund eines Reifendefektes kam ein Lkw nahe Zwettl ins Schleudern und stürzt in einer unübersichtlichen Kurve um. 20 Festmeter Holz landeten auf der Straße.

Von Red. Zwettl. Erstellt am 13. September 2021 (14:37)
New Image
Polizei Zwettl

Ein Unfall auf der L 71 sorgte für zahlreiche Baumstämme auf der Fahrbahn und ordentliches Chaos. Ein 47-jähriger lenkte einen mit Rundholz beladenen Lkw mitsamt Anhänger Richtung Zwettl. Aufgrund eines Reifendefektes am Anhänger kam er rechts von der Fahrbahn ab und geriet danach mit den rechten Rädern des gesamten Kraftwagenzuges in den Straßengraben.

Beim anschließenden Versuch, wieder auf die Fahrbahn zu kommen, geriet der Lkw ins Schleudern und stürzte im Gegenverkehrsbereich um. Das gesamte Ladegut des Anhängers, ungefähr 20 Festmeter Holz, landeten auf der Fahrbahn. Der Kraftwagenzug blieb schließlich im linken Straßengraben einer unübersichtlichen Kurve liegen.

Ein zufällig an der Unfallstelle vorbeigekommener Lkw mit Kranaufbau half bei der Entfernung der Holzstämme von der Straße hin zu einem angrenzenden Feld. Die Bergung des Unfallfahrzeuges erfolgte durch firmeneigene Lkw. Während der Fahrzeugbergung musste die L 71 für 45 Minuten für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Weiters war für die Fahrzeugbergung die Feuerwehr Oberstrahlbach mit zwei Einsatzfahrzeugen sowie fünf Mann im Einsatz. Der Unfalllenker blieb unverletzt.