Betrugsopfer kaufte Bitcoinbons im Wert von 3.200 Euro. Eine 71-Jährige aus der Gemeinde Göpfritz wurde Opfer eines Betrugs. Von einer Trafikantin wurde sie darauf aufmerksam gemacht.

Von Red. Zwettl. Erstellt am 10. August 2020 (10:04)
Bitcoins
Julia Tsokur/Shutterstock.com

Anzeige erstattete die 71-Jährige am 4. August. Sie kaufte bereits dreimal nach Aufforderung eines bisher unbekannten Täters in einer anderen Trafik Bitcoinbons im Gesamtwert von 3.200 Euro. Die Aufladecodes gab sie an den Täter weiter, der ihr einen Gewinn in der Höhe von 187.000 Euro versprochen hatte. Am 18. August sollte ein Geldtransporter mit Notar kommen und ihr das Geld übergeben.

Beim vierten vom Täter geforderten Kauf am 4. August sollte die 71-Jährige bereits um 3.000 Euro Bitcoinbons kaufen, was aber aufgrund der Aufmerksamkeit der Trafikantin nicht mehr stattfand.