Pkw überschlug sich dreimal. Viel Glück hatte ein 22-Jähriger aus Groß Gerungs: Er konnte nach Horror-Crash Pkw aus eigener Kraft verlassen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 21. August 2019 (03:04)
Shutterstock.com, Noska Photo
Symbolbild

Ein 22-Jähriger Groß Gerungser lenkte am 20. August gegen 6.40 Uhr seinen Pkw von Schloss Rosenau kommend in Richtung Zwettl.

Aus Unachtsamkeit dürfte er mit dem rechten Räderpaar auf das Straßenbankett gekommen sein. Das Fahrzeug schlitterte den etwa eineinhalb Mter tiefen Graben hinunter und prallte nach 30 Metern fast ungebremst gegen eine Feldzufahrt.

In Folge überschlug sich das Fahrzeug drei Mal und kam nach etwa 25 Metern im angrenzenden Ackerfeld am Dach liegend zum Stillstand.

Der Fahrzeuglenker konnte aus eigener Kraft das Fahrzeug verlassen und Angehörige verständigen. Der 22-Jährige wurde mit der Rettung in das Landesklinikum Zwettl gebracht.