20-Jähriger mit 1,66 Promille gegen Böschung

Erstellt am 31. Mai 2019 | 10:49
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Alkolenker Symbolbild
Symbolbild
Foto: Shutterstock, frank60
Vermutlich zu schnell und alkoholisiert war ein 20-Jähriger aus Groß Gerungs am Freitag mit seinem Auto unterwegs. Den daraus resultierenden Unfall überstand er unverletzt.

Der Groß Gerungser war kurz vor 4 Uhr früh auf der B38 von Zwettl in Richtung Groß Gerungs unterwegs. Auf der Umfahrung bei Moidrams kam sein Auto in einer lang gezogenen Rechtskurve links von der Fahrbahn ab, überfuhr mehrere Straßenleiteinrichtungen und prallte in die Böschung. Der Lenker wurde bei diesem Unfall nicht verletzt.

Die Bergung des schwer beschädigten Unfallfahrzeuges wurde durch die Feuerwehren Zwettl und Moidrams durchgeführt. Die B38 war bis 4.45 Uhr gesperrt.

Laut Polizei ergab der Alkotest des Lenkers 1,66 Promille.