Kleintransporter landete in Straßengraben

Erstellt am 27. Juli 2019 | 19:56
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
zwe31zwettl-chronik-bergung.jpg
Dieser Kleintransporter landete bei Großhaslau im Straßengraben.
Foto: Freiwillige Feuerwehr Zwettl-Stadt
Zu einer Fahrzeugbergung mussten die Freiwillige Feuerwehren Zwettl-Stadt und Großhaslau am 27. Juli gegen 8 Uhr ausrücken.

Aus bisher unbekannter Ursache übersah bei Großhaslau der Lenker eines Kleintransporters die Kreuzung der B 36 mit der L 68. Er kam erst nach dem Straßengraben zu Stehen.

Die Freiwillige Feuerwehr Großhaslau sicherte die Unfallstelle ab und forderten ein Kranfahrzeug an. Elf Floriani der Zwettler Wehr rückten daraufhin aus. Der Kleintransporter wurde mittels Kran an den Hinterrädern angehoben und mit Muskelkraft auf die Wiese geschoben. Dort wurde der Transporter gesichert abgestellt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.