Aktiver Seniorenbund in Rudmanns. Obmann Willibald Gatterer wiedergewählt. Zehn Personen wurden mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Von Franz Pfeffer. Erstellt am 20. Januar 2020 (11:38)
Ehrengäste und Funktionäre des neugewählten Vorstandes des Seniorenbundes der Ortsgruppe Rudmanns/Stift Zwettl: Franz Pfeffer, Anton Bobleter, Josef Grassinger, Josef Göschl, Maria Hafner, Stadtrat Gerald Gaishofer, Johann Krapfenbauer, Obmann Willibald Gatterer, Hilda Braunstein, Bezirksobmann Ernst Sinnhuber, Helga Pfudl und Ortsvorsteherin Gabriele Simlinger (von links).
Franz Pfeffer

Der Seniorenbund Ortsgruppe Rudmanns hielt seine Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am 17. Jänner im Gasthaus Haider ab.
Obmann Willibald Gatterer freute sich über den Besuch der Ehrengäste, Funktionäre und Mitglieder. In seinem Bericht erwähnte er die vielen verschiedenen Aktivitäten der Senioren, wie acht gemütliche Nachmittage, bei denen immer zwischen 30 und 42 Senioren anwesend waren, dreiundzwanzig Kegelrunden, vorbereitet von Anton Seidl, Kirtag in Rudmanns, Ausflug nach Maria Taferl samt Orgelkonzert und Schifffahrt, organisiert von Josef Grassinger. Eine Seniorenwoche nach Reichenau an der Rax wurde vom Obmann-Stellvertreter Alois Berger und Josef Grassinger vorbereitet und es gibt eine Schnapserrunde, die sich wöchentlich trifft.

Beim Landeswettbewerb der Schnapser in St. Marein im Bezirk Horn konnte Josef Grassinger den 2. Platz erringen. Weiters wurden 26 Mitgliedern zu ihrem runden oder halbrunden Geburtstag gratuliert und 10 Senioren zu Weihnachten mit einem Präsent bedacht. Stadtrat Gerald Gaishofer bedankte sich für die Einladung und überbrachte die besten Grüße von Bürgermeister Franz Mold.

Er nahm auch die Gelegenheit war, über einige der vielen Gemeindeaktivitäten des Jahres 2019 zu sprechen: Eröffnung des neuen Stadtamtes, die neue Form der Budgetierung ab 2020, neuer Kinderspielplatz in der Promenade, zusätzliche Kindergartengruppe in Oberstrahlbach, Spatenstich zum Neubau der Gesundheits- und Krankenpflegeschule und Neubau einer Turnhalle in der Neuen Mittelschule in Zwettl, ebenso über die Errichtung der Park and Drive Anlage im Gewerbepark. Weiters wies er auf den wichtigen Termin der Gemeinderatswahl am 26. Jänner hin.

Bezirksobmann Ernst Sinnhuber berichtete über die verschiedenen Veranstaltungen auf Bezirks- und Landesebene und nahm auch die Neuwahl vor. Er gratulierte und dankte dem Obmann für die gute Zusammenarbeit und wünschte alles Gute für die Zukunft.

Folgende Personen wurden für 10 Jahre Mitgliedschaft mit einer Urkunde ausgezeichnet: Wilhelm Köck, für 20 Jahre Mitgliedschaft Hilda Braunstein, Leopoldine Fröschl, Rosina Gutmann, Rosina Mayerhofer, Helga Pfudl, Alfred Ploderwaschl, Sophie Ploderwaschl und Ulrike Topf.

Abschließend dankte der Obmann für das zahlreiche Erscheinen, für die Zusammenarbeit und für das gute Gemeinschaftsgefühl im Verein.