Lagerhaus Zwettl: Fast 6 Prozent mehr Umsatz

Erstellt am 29. September 2018 | 05:00
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7377587_zwe39zwettl_lagerhaus_gv.jpg
Generalversammlung des Lagerhauses Zwettl: Anton Fitzthum (Raiffeisen Revisionsverband NÖ), Stadtrat Gerald Knödlstorfer, Justus Reichl (Österreichischer Raiffeisenverband), Ehrenobmann Emmerich Thaler, Dir. Hans Bayr, Obmann Erich Fuchs, Vorstandsdirektor Stefan Mayerhofer (Raiffeisen Ware Austria), Bundesratsabgeordnete Andrea Wagner, Hermann Kalenda (Raiffeisenlandesbank NÖ/W), Aufsichtsrats-Vorsitzender Franz Mold, Landeskammerrätin Renate Schrenk und Johannes Eckharter (Raiffeisenbank Region Waldviertel Mitte).
Foto: Lagerhaus
Lagerhaus Zwettl blickt im Jubiläumsjahr auf eine gute Geschäftsentwicklung mit einem positiven Ergebnis.

Der Geschäftsbericht für das Jahr 2017, die laufende Geschäftsentwicklung und das Jubiläumsjahr 2018 standen im Mittelpunkt der diesjährigen Generalversammlung des Lagerhauses Zwettl, das sich über eine Umsatzsteigerung von 5,9 % freuen darf. Obmann Erich Fuchs und Geschäftsführer Direktor Johann Bayr begrüßten dazu neben Mitgliedern auch zahlreiche Ehrengäste.

Im Geschäftsjahr 2017 war insgesamt eine Umsatzsteigerung um 9,3 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr zu verzeichnen. Eine Steigerung konnte in allen Sparten erzielt werden. Der Gesamtumsatz der Lagerhausgenossenschaft Zwettl lag damit bei rd. 168 Millionen Euro.

Die Umsatzsteigerung Agrarbereich stammt hauptsächlich aus dem Holzhandel und der Kartoffelverarbeitung. In der Sparte Technik wirkte sich besonders die gute Entwicklung im Autohandel aus. Der Bereich der Märkte profitiert auch weiterhin von der Zusammenarbeit mit SPAR.

Insgesamt wurden für Investitionen und Reparaturen 4,7 Millionen Euro aufgebracht. Unter anderem modernisierte die Genossenschaft die Kartoffelverarbeitung. Zahlreiche Ersatzinvestitionen sorgen für die Erhaltung der schlagkräftigen Infrastruktur.

Trotz einiger schwieriger Umstände und Rahmenbedingungen schaffte es das Lagerhaus Zwettl, mit dem Einsatz der engagierten Mitarbeiter ein positives Ergebnis zu erzielen.

Im heurigen Jahr feiert das Lagerhaus Zwettl sein 100-jähriges Bestehen. Das Jubiläumsjahr hat sehr gut begonnen. Der Umsatz per Ende August liegt deutlich über dem Vorjahresniveau. Aktuelle Projekte sind der Neubau des Marktes in Lichtenau, die Umsetzung der GenussLäden (Groß Gerungs, Schweiggers, Zwettl), die Neugestaltungen am Standort Groß Gerungs, die Erweiterung des Parkplatzes beim Haus & Garten Markt Zwettl und der neue Onlineshop.