Rappottenstein

Erstellt am 11. Juni 2018, 10:55

von Roland Stöger

Pilzköpfe waren zurück. Die Beatles Coverband versetzte mit ihrer Musik die Konzertbesucher zurück in die 60er-Jahre.

Mark (Paul McCartney), Hermann (Ringo Star), Raimund (George Harrison) und Gabor als John Lennon machte auf der Klangburg in Rappottenstein einen guten Job und lieferten beim Publikum einen Hit nach dem anderen ab.  |  Roland Stöger

Auch beim zweiten Konzert der diesjährigen Klangburgsaison waren die Besucher nicht nur von der Band, sondern auch vom traumhaften Sommerwetter begeistert. Knapp 200 Konzertgäste fanden sich am Samstag auf der Klangburg ein und wurden von der Beatles Coverband in die 60er-Jahre zurückversetzt. Das originale Outfit der vier Pilzköpfe machte die kurze Zeitreise auch optisch zu einem Erlebnis.

Jeder Song war ein Ohrwurm, und oft luden die Musiker auch das Publikum ein, bei den Refrains mitzusingen. Die meisten Lieder im ersten Set waren aus den frühen Jahren der Band. Im zweiten Konzertteil wurden dann die bekanntesten Titel der vier Musiker aus Liverpool gespielt. Bei den Welthits hielt es die meisten Konzertgäste nicht mehr auf ihren Plätzen und auf der Wiese sowie vor der Bühne wurde getwistet und getanzt.

Alles in allem war der Abend ein voller Erfolg, und auch Franz Häusler, der Obmann vom Verein der Freunde der Burg, war mit der Stimmung und der Besucheranzahl sehr zufrieden.

Nach einer Woche Pause geht das Programm auf der Klangburg am Samstah, 23. Juni, mit dem Kabarettabend „Sonntagskinder“ von und mit Gery Seidl humorvoll weiter.