Klimaschutzpreis für HLUW Yspertal

Erstellt am 17. Dezember 2013 | 23:59
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Besondere Auszeichnung / Jugend wird in Umwelt- und Klimaschutztechnologien ausgebildet.

YSPERTAL / Landesschulinspektorin Susanne Rippert gratulierte der Schulgemeinschaft zur Klimaschutzauszeichnung.

„In Österreich ist bereits jeder zwanzigste Arbeitsplatz ein sogenannter „Green Job“, rund 11 Prozent des Brutto-Inlands-Produktes werden in diesem Sektor erwirtschaftet. Daher ist es uns ein großes Anliegen die Jugend für künftige Umwelt-und Klimaschutztechnologien auszubilden“, so Direktor Johann Zechner. Die HLUW Yspertal ist eine Privatschule des Zisterzienserstiftes Zwettl mit Sitz in Yspertal. Vor 23 Jahre wurde die Schule unter der Schulerhaltung des Stiftes und der Marktgemeinde Yspertal gegründet. Mit dem Projekt „Nachhaltige Ausbildung an der HLUW Yspertal“ ist es gelungen, in der Kategorie „Alltag“ den Österreichischen Klimaschutzpreis 2013 zu gewinnen.

„Über 23 Jahre Umweltschutz- und Klimaschutzausbildung auf Maturaniveau sind der Beweis für diesen Erfolgskurs“, freut sich Landesschulinspektorin Susanne Ripper bei ihrem Besuch an der Waldviertler Schule.


Tag der offenen Tür ist am Samstag, 18. Jänner ab 9 Uhr.