Motorradlenker nach Sturz von Hubschrauber abgeholt

Erstellt am 28. August 2020 | 10:56
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Symbolbild, Motorrad, Motorradunfall, Unfall, Helm, Motorradhelm
Symbolbild
Foto: Shutterstock/riopatuca
Ein 55-Jähriger ist am Donnerstagnachmittag in der Marktgemeinde Kottes-Purk mit seinem Motorrad im Straßengraben gelandet. Polizeiangaben zufolge blieb der Lenker nach mehrfachem Überschlag reglos liegen.

Der Fahrer aus der Gemeinde Gars am Kamp fuhr mit seinem Motorrad auf der L78 vom Ortsgebiet Reichpolds kommend in Richtung Ottenschlag. Aus bisher unbekannter Ursache kam der 55-Jähhrige in einer Linkskurve ohne erkennbare Bremsmanöver rechts von der Fahrbahn ab. Er überschlug sich im Straßengraben und blieb nach etwa 80 Metern einen Meter neben der Fahrbahn liegen.

Eine hinter ihm fahrende Pkw-Lenkerin nahm den Unfall wahr, leistete Erste Hilfe und verständigte die Rettung. Der Lenker wurde nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Krems gebracht.

Das schwerbeschädigte Motorrad wurde von der Feuerwehr Kottes geborgen und abtransportiert.