Zwettl

Erstellt am 10. Oktober 2018, 09:57

von Brigitte Lassmann-Moser

Franz Mold zum neuen Stadtchef von Zwettl gewählt. Franz Mold zum Nachfolger von Herbert Prinz gewählt: Neuer Stadt-Chef schreibt das „Miteinander“ groß.

Der neue Zwettler Bürgermeister Franz Mold (M.) mit seinem Vorgänger Herbert Prinz (l.) und Vizebürgermeister Johannes Prinz. Foto: Brigitte Lassmann-Moser  |  Brigitte Lassmann-Moser

„Es  ist eine ehrenvolle, aber auch eine höchst anspruchsvolle Aufgabe“, meinte Franz Mold (56) nach seiner Wahl zum neuen ÖVP-Bürgermeister von Zwettl am Dienstagabend in seiner Antrittsrede. Das „Miteinander“ soll in seiner Amtszeit ein besonderer Schwerpunkt sein.

Mold übernimmt damit das Amt von Herbert Prinz, der am Montag der Vorwoche seinen Rücktritt bekannt gegeben hatte. In der außerordentlichen Gemeinderatssitzung am Dienstag, 9. Oktober, wurde Franz Mold  in geheimer Wahl mit 29 der 30 gültigen Stimmen (35 Mandatare waren wahlberechtigt) zum neuen Stadt-Chef gewählt.

Die Grünen dürften ihn – wie angekündigt – nicht unterstützt haben. Molds Nachfolger als Stadtrat wird der bisherige Gemeinderat Gerald Gaishofer antreten, er wurde mit 28 von 32 gültigen Stimmen gewählt. Er übernimmt auch sämtliche Agenden.

Der Wahl von Franz Mold zum neuen Bürgermeister der Bezirksstadt wohnten neben zahlreichen interessierten Besuchern auch die Abgeordneten Martina Diesner-Wais, Angela Fichtinger und Andrea Wagner bei.

Franz Mold (Jg. 1962) ist Landwirtschaftsmeister und betreibt in seinem Heimatort Jahrings einen landwirschaftlichen Betrieb. Er gehört seit 1995 dem Zwettler Gemeinderat an, war seit 2006 Stadtrat und zog 2008 als Abgeordneter in den NÖ Landtag ein.

„Gemeinsam können wir es schaffen, Zwettl als Zentrum des Waldviertels zum Vorteil aller Bürger weiter zu entwickeln. Dazu bedarf es Umsetzungskraft und Ideenreichtum. Das können wir nur gemeinsam schaffen!“, so Mold, der am Mittwochvormittag von Bezirkshauptmann Michael Widermann in seinem neuen Amt angelobt wurde.