Ortsstraße wurde erneuert

Erstellt am 03. November 2010 | 00:00
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
zwe44ottenschlag-odf-voitsau-3sp
Foto: NOEN
OFFIZIELLE FREIGABE / Die neue Ortsdurchfahrt verschönert das Ortsbild von Voitsau. Sie hat 345.000 Euro verschlungen.

zwe44ottenschlag-odf-voitsau-3sp
LandtagsabgeordneterFranz Mold (2.v.r.) besichtigt mit Fritz Ottendorfer, Bürgermeister Wolfgang Vogl, Vizebgm. Josef Zottl, den Straßenmeistern Harald Biesenberger und Franz Blabensteiner, Gemeinderätin Veronika Deisenberger und Gerhard Mistelbauer den gelungenen Ausbau der Ortsdurchfahrt von Voitsau. NLK
Foto: NOEN

VOITSAU / In Voitsau in der Gemeinde Kottes-Purk wurde die neue Ortsdurchfahrt durch LAbg. Franz Mold besichtigt.

LAbg. Mold gratulierte zur gelungenen Ortsdurchfahrt. Die Bauarbeiten wurden von den Mitarbeitern der Straßenmeisterei Ottenschlag durchgeführt. Mit Nebenanlagen und neuen Stützmauern trägt die neue Straße neben der Verschönerung des Ortsbildes von Voitsau auch wesentlich zur Erhöhung der Verkehrssicherheit bei.

Nach Verlegung sämtlicher Einbauten durch die Marktgemeinde Kottes-Purk konnten die Bauarbeiten durch die Mitarbeiter der Straßenmeisterei Ottenschlag in 7-monatiger Bauzeit nun abgeschlossen werden. Auf einer Länge von 650 m wurde die gesamte Straßenkonstruktion auf fünf Meter Fahrbahnbreite ausgebaut. Durch die Errichtung von zwei Natursteinmauern auf einer Länge von ca. 45 m und ca. 40 m konnte eine einheitliche Fahrbahnbreite mit Nebenanlagen erreicht werden. Zur Trennung des Fließverkehrs vom ruhenden Verkehr wurden Schräg-, Hoch- und Tiefbordsteine eingearbeitet. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf ca 345.000 Euro und werden zu 84% vom Land NÖ übernommen, berichtet Mold.