Advent im Wiener Landhaus

Erstellt am 29. November 2016 | 15:31
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Das 10-jährige Adventmarktjubiläum im Palais Niederösterreich „ Altes Landhaus“ stand unter dem Motto „So schmeckt Niederösterreich“.

Anlässlich der Eröffnung am vergangenen Freitag im Herzen der Bundeshauptstadt stimmten heimische Künstler der niederösterreichischen Volkskultur mit Liedern, Gedichten und Gedanken auf die Weihnachtszeit ein. Landeshauptmann Erwin Pröll blieb es vorbehalten, nach dem Vortrag einer Weihnachtsgeschichte das erste Advent Licht anzuzünden.

Des Weiteren wirkten neben Bundesminister Andrä Rupprechter Landesrat Stephan Pernkopf, Ulrike Beimpold, Abt Maximilian Heim mit den Mönchen vom Stift Heiligenkreuz auch die Urltaler Sängerrunde und als Moderatorin die Schauspielerin Kristina Sprenger mit. Aus dem Bezirk Zwettl wurden Regina Almeder mit Waldland, Murisa Zulic mit „Woll Dich“, Hermann und Elisabeth Rogner von der gleichnamigen Destillerie, Oswald Weidenauer mit seiner flüssigen Frucht und Getreidewerkstatt sowie die Familie Schuh mit Yupitaze Fischtextil aus Litschau gesehen.

Besonders großes Gedränge herrschte am Mohnnudelstand der Firma Waldland. Landeshauptmann Erwin Pröll und Landesrat Stephan Pernkopf gratulierten in diesem Rahmen auch der anwesenden Landesbediensteten Astrid Brand aus Zwettl, die vor 32 Jahren ihren Landesdienst damals in der Herrengasse antrat – heute arbeitet sie auf der Bezirkshauptmannschaft Zwettl –, zum bevorstehenden 50.Geburtstag.