Kindergarten-Sanierung ist abgeschlossen. Generalsanierung des Kindergartens in Groß Gerungs ist fertig. Außenfassade von Musikschule steht als nächstes Projekt an.

Von Karin Pollak. Erstellt am 22. Juni 2019 (04:50)
Gemeinde Groß Gerungs
Die Sanierung des Kindergartens 1 in Groß Gerungs ist abgeschlossen. Darüber freuen sich die Kinder, Bürgermeister Maximilian Igelsböck und Kindergartenleiterin Waltraud Ernstbrunner.

Eine Million Euro investierte die Gemeinde Groß Gerungs in die Sanierung des Kindergarten I, in dem rund 70 Kinder in drei Gruppen betreut werden. Die Generalsanierung ist jetzt abgeschlossen.

„Wir werden die offizielle Eröffnung im Herbst gemeinsam mit dem 40-jährigen Bestandsjubiläum dieses Kindergartens feiern“, verriet Bürgermeister Maximilian Igelsböck erfreut.

Im Frühjahr 2018 wurde die Generalsanierung gestartet. Bei laufendem Betrieb wurde ein Bewegungsraum auf den bestehenden Kindergarten aufgebaut. In dem frei gewordenen Bereich kamen Sozialräume. Außerdem wurden die Sanitärräume erneuert, ebenso die Beleuchtung und die Beschattung. „Ich muss mich bei allen Mitarbeitern im Kindergarten und bei den Firmen bedanken. Es war eine große Herausforderung, dieses Projekt umzusetzen, während die Kinder optimal betreut worden sind“, meinte Igelsböck, der diese Investition als äußerst wichtig erachtet, denn Kinder seien die Zukunft. Und davon gibt es in dieser Gemeinde viele.

Acht Gruppen sorgen für Betreuung

In Groß Gerungs gibt es nämlich noch einen zweiten drei-gruppigen Kindergarten sowie einen zweigruppigen Kindergarten in Etzen. Somit werden die Kinder in acht Kindergartengruppen betreut.

Eine weitere „Großbaustelle“ ist das Musikschulgebäude. Nachdem im Vorjahr die Sanierung des Daches und des Kellers in Angriff genommen wurden, sind heuer die Fenster und die Außenfassade an der Reihe. Die Aufträge dazu gingen an die Firma Zauner (Fassade) und an die Firma Dorn (Fenster). Die Arbeiten werden nach dem Zeitplan der beiden Firmen aus Groß Gerungs durchgeführt. „Wir sind da flexibel“, meinte Igelsböck.

Im kommenden Jahr wird die Musikschule innen saniert. Die Gesamtkosten sind mit 430.000 Euro budgetiert. Das Projekt läuft vier Jahre.