Tödlicher Verkehrsunfall: 79-Jähriger prallte gegen Baum

Für einen 79-Jährigen aus der Gemeinde Rappottenstein kam am 13. Oktober leider jede Hilfe zu spät. Er kam mit seinem Auto von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.

Aktualisiert am 14. Oktober 2021 | 09:11

Laut Polizei ereignete sich der tragische Unfall gegen 9.15 Uhr auf der B124 in Ritterkamp. Der Mann war von Rappottenstein in Richtung Marbach am Walde unterwegs. Aus bisher unbekannten Gründen kam er mit seinem Auto rechts von der Fahrbahn ab, touchierte einen Straßenpflock, durchstieß einen Wildschutzzaun und prallte schließlich gegen einen rund 25 Zentimeter starken Fichtenbaum im angrenzenden Waldstück. Der Lenker dürfte noch selbstständig aus seinem Wagen gestiegen sein, er wurde von einem zufällig vorbeifahrenden Verkehrsteilnehmer nämlich hinter seinem Fahrzeug auf dem Waldboden liegend entdeckt. Zu diesem Zeitpunkt war der Mann nicht mehr ansprechbar.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Rappottenstein begannen bei ihrem Eintreffen an der Unfallstelle unverzüglich mit den Erste Hilfe-Maßnahmen und wurden dann von den Rettungskräften des Samariterbundes Groß Gerungs sowie dem Notarztteam des Roten Kreuzes Zwettl dabei abgelöst. Der 79-Jährige verstarb aber noch an derUnfallstelle.
Das schwer beschädigte Auto wurde von der Feuerwehr Rappottenstein, die mit sechs Mitgliedern und zwei Fahrzeugen ausgerückt sind, geborgen und abgeschleppt.
Die B 124 war im Bereich der Unfallstelle für rund 1,5 Stunden erschwert passierbar.