Kunst-Symposium zum Thema: Alte Mauern und neue Kunst

Erstellt am 12. August 2022 | 04:38
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8437084_zwe32herz_via_lucis.jpg
Elisabeth Springer vom Verein together und Bürgermeister Josef Schaden freuen sich auf das 10. internationale Kunst-Symposium, das heuer im Pfarrhof stattfinden wird.
Foto: Gemeinde Schweiggers
Den Künstlern bei ihrer Arbeit über die Schulter zu sehen, das ermöglicht das Art-Symposium Via Lucis im Pfarrhof Sallingstadt.

Der Verein together ist ein Kunst- und Begegnungsprogramm, in dem sich Kunstschaffende und Jugendliche aus unterschiedlichen Staaten seit der Jahrtausendwende außerhalb schulischer Strukturen kennenlernen.

Heuer feiert together das zehnjährige Jubiläum seines Kunst-Symposiums Via Lucis, das nach Eisgarn nun zum fünften Mal in Sallingstadt stattfinden wird. „Ich finde es total wichtig, dass man Kunst auch diesen Raum gibt und sich damit auseinandersetzt und wieder auf andere Gedanken kommt“, freut sich Bürgermeister Josef Schaden auf die Künstler im Ort.

Die Teilnehmer des heurigen Symposiums unter dem Motto „Alte Mauern – neue Kunst“ sind Lenuţa Buzu und Teodor Buzu (Republik Moldau, Rumänien, Tschechien), Gabriele Lockstaedt (Deutschland), Vít Vavřinec Pavlík (Tschechien), Ismael Picker-Schiebel (Österreich), Vasile Sarc (Rumänien) und Initiatorin Elisabeth Springer (Österreich). „Diesmal habe ich den Pfarrhof angeboten, und die Pfarre hat zugesagt“, freut sich Schaden. „Das sind Spitzen-Künstler, menschlich Super-Leute, und ich bin jedes Mal begeistert, ihnen zuzuhören. Sie haben ein großes Können. Man könnte Vieles mit ihnen umsetzen“, so Schaden.

„Besucherinnen und Besucher sind während der Woche im alten Pfarrhof willkommen, wo wir unsere Ateliers einrichten dürfen“, so Elisabeth Springer. Besuchszeiten sind von 14. bis 19. August von 10 bis 12 Uhr und von 17 bis 19 Uhr.

Am Sonntag, 14. August, wird die Messe um 8.30 Uhr von den tschechischen Musikern Iván Kubát und Josef Dušek mit Gesang und Gitarren gestaltet – als together-Beitrag für das Dorfleben. „Ich bin leider bei der Messe nicht dabei, aber ich freue mich jedes Mal auf die Präsentation“, meint Schaden weiter. Diese ist am Samstag, 20. August, ab 17 Uhr im Pfarrhof. Von jedem Teilnehmenden verbleibt eine Arbeit in der mittlerweile umfangreichen Sammlung für bildende Kunst Via Lucis im Veranstaltungssaal in Schweiggers.