Edelhof öffnete Tore. Höhepunkte beim Tag der offenen Tür in Edelhof war die Präsentation eines neuen Schwerpunktes sowie eine Modeschau.

Von Franz Pfeffer. Erstellt am 19. Juni 2019 (04:00)

Das Schul- und Bildungszentrum Edelhof veranstaltete am 16. Juni den „Tag der offenen Tür“.

Begonnen wurde mit einer Festmesse, die von Pater Gregor Bichl zelebriert und musikalisch von der Musikgruppe der Fachschule Edelhof unter der Leitung von Philipp Stumpf umrahmt wurde.

Bei der Modeschau präsentierten Schülerinnen ihre Kleider und Dirndl. Ihnen zur Seite standen Christiane Ohlram und Anna Marchsteiner. Weiters gab es viele Aussteller, schnitzen mit der Motorsäge, Maschinenausstellung, Saatzucht Edelhof, Info über Jagdausbildung, eine Blutspendeaktion, Kutschenfahrten und Info über Wald- und Holzwirtschaft.

Ein neuer Schwerpunkt war modernes Kochen mit dem Thermomix, Digitalisierung in der Hauswirtschaft, Erfolgsgeschichten und ein Kinderprogramm. Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister meinte: „Qualität und Schwerpunkte in den Schulen sind wichtig und der richtige Weg der Zukunft.“ Eine neue Tafel mit dem Titel „Saatzucht Edelhof“ für die Pflanzenzüchtung der Landwirtschaftlichen Fachschule wurde enthüllt und gesegnet.