Schwarzenau

Erstellt am 08. März 2018, 05:13

von NÖN Redaktion

Zug kollidierte mit Traktor-Anhänger. Lenker konnte nicht mehr vor Eisenbahnkreuzung bremsen und stieg aufs Gas.

Der Zug fuhr auf den Anhänger des Traktors an. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls umgerissen.  |  privat

Zu einem Zugunglück mit einem Traktor kam es am 1. März gegen 17.50 Uhr.

Ein 69-jähriger aus der Gemeinde Schwarzenau lenkte einen Traktor samt Anhänger auf einem schnee- und eisglatten Feldweg zwischen Schlag und Hausbach. Als er sich einer dort befindlichen unbeschrankten Eisenbahnkreuzung näherte, war ihm das Anhalten aufgrund der Fahrbahnglätte nicht mehr möglich.

Güterzug erfasste Anhänger

Zu diesem Zeitpunkt näherte sich ein Güterzug der Kreuzung. Nachdem Bremsen keine Option war, versuchte der 69-Jährige zu beschleunigen und die Eisenbahnkreuzung vor dem herannahenden Zug zu überqueren. Der Güterzug erfasste den Anhänger und schmiss diesen samt Traktor um.

Der Traktorlenker blieb unverletzt, der Anhänger wurde durch die Wucht des Zuganpralls zerstört.