Windrad-Komponenten passierten in der Nacht Zwettl

Das neue Windenergieprojekt der WEB wird aktuell in Grafenschlag errichtet. Erste Anlagenteile wurden über Nacht durch Zwettl hindurch angeliefert.

Erstellt am 08. Oktober 2021 | 12:47
New Image
Die Windradteile wurden entlang der Kreuzung Gerungser Straße/Ottenschläger Straße transportiert.
Foto: WEB

Über Nacht wurden die ersten Anlagenkomponenten für den neuen Windpark in Grafenschlag geliefert. Die Route führte auch durch die Bezirksstadt. Das Ereignis ist für die Region einzigartig, ist es doch nach 24 Jahren das erste Windprojekt im Bezirk.

New Image
WEB

Auch die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zwettl war dabei im Einsatz: Ein Sondertransport benötigte wegen der ausgiebigen Regenfälle Unterstützung beim Überwinden der bekanntermaßen steilen Stadtausfahrt auf Höhe der Brauerei.

Die WEB Windenergie AG setzt in Grafenschlag aktuell ein Windenergieprojekt mit einer Gesamtleistung von 12,3 MW um. Der Windpark soll einen wesentlichen Beitrag für den Klimaschutz im Waldviertel leisten. Die Anlagen werden zukünftig jährlich 26.000 MWh Ökostrom erzeugen und damit 16.500 Menschen mit sauberer Energie versorgen.

Weiter Komponenten werden im Laufe des Herbstes ausgeliefert. Die Anlage soll noch dieses Jahr errichtet werden.