Stift braucht noch 1,6 Millionen

Erstellt am 19. Oktober 2011 | 08:05
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
NOCH VIELE VORHABEN / Nächste Schritte zur Restaurierung der Stiftskirche festgelegt, Abschluss der Arbeiten rechtzeitig zum 875-Jahr-Jubiläum.

STIFT ZWETTL / Das Kuratorium zur Restaurierung von Stift Zwettl unter Vorsitz von Landeshauptmann Erwin Pröll hat „grünes Licht“ für die Weiterführung der Arbeiten bis zum Jubiläumsjahr erteilt.

„Zum 875-Jahr-Jubiläum im Jahr 2013 soll sich das Stift Zwettl in einem glänzenden Gesicht präsentieren. Diesem Ziel haben sich alle Partner zur Restaurierung von Stift Zwettl verschrieben. Uns allen ist bewusst, dass dieses Ziel große Anstrengungen erfordert. Mit dem Kuratorium zur Stiftsrestaurierung haben wir grünes Licht für die nächsten Arbeits- und Finanzierungsschritte gegeben, sodass die Restaurierung konsequent weitergeführt werden können“, so Pröll.

Im Jubiläumsjahr wird ein vollständig restaurierter Kirchenraum präsentiert werden können: Bis 2013 sollen auch die zwei Querschiff- und 13 Chorkranzaltäre restauriert werden, weiters die Kirchenbänke sowie das Lesegestühl und die Möbel in der Neuen Sakristei. Auch die Alte Sakristei und die Zwischensakristei werden saniert. Mit der Restaurierung der Egedacherorgel und der Reinigung des Orgelgehäuses finden die Maßnahmen ihren Abschluss. Diese letzten Arbeiten sollen zu den Jubiläumsfeierlichkeiten 2013 finalisiert sein. Für die verbleibenden Restaurierungsmaßnahmen müssen weitere Mittel in der Höhe von 1,600.000 Euro aufgebracht werden.

Die Restaurierungsmaßnahmen laufen seit dem 2007. Die Finanzierung dieser Arbeiten erfolgt im Zusammenwirken von Land Niederösterreich, Diözese St. Pölten, der Stadt Zwettl und dem Bundesdenkmalamt. Eine wichtige Hilfe für das Stift Zwettl und Abt Wolfgang Wiedermann als Bauherrn stellt zudem das Netzwerk der Herzen dar, eine unter Obmann Franz Romeder vom Verein der Freunde des Stiftes Zwettl ins Leben gerufene Spendenaktion, die von den wichtigsten Medien des Landes unterstützt wird. Den zahlreichen Spendern aus der Bevölkerung wird von Stift Zwettl herzlich gedankt.