Talente ausgezeichnet

Erstellt am 19. Dezember 2012 | 00:00
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Web-Artikel 6465
Foto: NOEN
Wettbewerb / Lisa Kurz (Hauptschule Stift Zwettl) & Juliana Kammerer (Private Neue Mittelschule) waren außerordentlich erfolgreich.

ZWETTL / Beim alljährlichen Zeichenwettbewerb unter dem Thema „Weihnachtsbillets für die NÖ Landesregierung“ war die Kreativhauptschule auch heuer wieder erfolgreich.

Aus über 8000 Arbeiten gelang es Lisa Kurz, mit ihrem Werk von Landesrat Karl Wilfing ausgezeichnet zu werden. Unter der Anleitung ihrer Lehrerinnen Anita Franzus und Else Leutgeb gestaltete sie Christbaumkugeln grafisch mit Tusche und kolorierte sie mit Pastellkreide.

Die farbige Geschlossenheit und die Liebe zum Detail überzeugten die Jury unter Vorsitz des Fachinspektors für Bildnerische Erziehung Leopold Kogler. Der Preis wurde ihr im Rahmen einer Feierstunde im Landhaus St. Pölten überreicht.

Weihnachtspost -  3. Platz für Juliana

Beim diesjährigen Zeichenwettbewerb des NÖ Landesschulrates „Weihnachtspost 2012“ erzielte Juliana Kammerer aus der Klasse 3b der Privaten Neuen NÖ Mittelschule Zwettl den hervorragenden 3. Platz. Ihr Bild, „Die Heilige Familie“, stellt Josef, Maria und das Jesuskind dar und wurde mit Wachskreiden mosaikähnlich auf schwarzem Naturpapier unter Anleitung ihrer BE-Lehrerin Margot Daniel gestaltet. Dabei wurde besonderer Wert auf die Farbmischungen und Farbübergänge gelegt. Julianas Werk wurde aus 967 Arbeiten von 102 Schulen ausgewählt und wurde im Leopoldsaal im Landhaus in St. Pölten feierlich prämiert.

Besonders erfreulich ist, dass der ehemalige amtsführende Präsident des NÖ Landesschulrates, Adolf Stricker, die von Juliana gestaltete Karte für seine Weihnachtspost verwendet.

Bilder: www.pmszwettl.ac.at