Große Pläne für Gastro-Pächter im Freibad Groß Gerungs. Duo will nach Start im Freibad Gebäude bis Dezember für Ganzjahresbetrieb fit machen.

Von Markus Füxl. Erstellt am 25. Juli 2021 (04:01)
440_0008_8130026_zwe29west_bad
Peter Schwarzinger und Sarah Bayerl-Schwarzinger im Sommertreff: „s‘Freibad“. Aktuell rüsten sie sich für den Ganzjahresbetrieb.  
Markus Füxl

Große Pläne haben Peter Schwarzinger und Sarah Bayerl-Schwarzinger: Nachdem die beiden Anfang Juni die Gastronomie im Freibad übernommen haben, feilen sie am Ganzjahresbetrieb.

Konkret werden aktuell das Gebäude innen umgebaut, ein neuer Boden verlegt und neue Einrichtung gekauft. Außerdem sollen eine Terrasse nach Süden sowie eine kleine Stehterrasse nach Westen gebaut werden: „Geplant ist ein Mix aus Café, Lounge und Bar. Es soll für unsere Gäste gemütlich und entspannt werden“, erklärt Peter Schwarzinger. Der Start für den Betrieb im Inneren ist spätestens Anfang Dezember geplant.

Mit dem Startschuss im Freibad sind die beiden zufrieden: „Bisher hatten wir 19 Badetage, das ist ideal. Wir haben mittlerweile immer geöffnet, wenn das Wetter passt“, erklärt Sarah. Das Paar betreibt den Imbiss nebenberuflich. Die Idee hatten die beiden seit Jahren im Kopf: „Wir sehen jeden Tag von daheim aufs Freibad und haben uns gedacht, dass der Platz ideal ist.“

Gemeinsam mit der Familie wurde das Areal im Freien adaptiert, eine Bar sowie eine Kochhütte aufgebaut: „In meiner Familie gibt es viele inspirierende Köpfe, aber auch kräftige Hände“, sagt Sarah lachend. Neben Longdrinks, Snacks und Weinspezialitäten sind vor allem G‘spritzte mit Lavendel-, Veilchen- und Kiwiaroma der aktuelle Renner. Manchmal gibt es sogar hausgemachte Waffeln und Kuchen. Beim Geschirr setzen die beiden auf Mehrwegbecher statt Plastik.