Zwei Verletzte nach Crash. Ein schwerer Unfall ereignete sich im Gemeindegebiet von Zwettl bei einer Kreuzung mit dem Güterweg Schickenhof.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 17. Oktober 2019 (16:33)

Eine 41-Jährige aus der Gemeinde Groß Gerungs war am 15. Oktober mit einem Pkw auf der L71 von Zwettl kommend in Richtung Jagenbach unterwegs. Zeitgleich fuhr eine 29-Jährige aus der Gemeinde Zwettl auf dem Güterweg aus Schickenhof in Richtung Oberstrahlbach. An der Kreuzung mit der Landesstraße hielt die Frau laut Polizei zuerst an einer Stopp-Tafel, bevor sie auf die Kreuzung einfuhr.

Die 41-Jährige stieß mit ihrem Fahrzeug frontal gegen die rechte hintere Seite des Pkw der 29-Jährigen. Dieses drehte sich mehrmals und kam auf der angrenzenden Wiese auf den Rädern zum Stillstand.

Das Fahrzeug der 41-Jährigen rutschte nach rechts in den Straßengraben, stieß gegen die Böschung und wurde zurück auf die Landesstraße geschleudert. Dort kam es auf der Beifahrerseite liegend zum Stillstand.

Beide Lenkerinnen wurden mit der Rettung in das Landesklinikum Zwettl eingeliefert. Dort wurde die 29-Jährige stationär aufgenommen. Die 41-Jährige wurde ambulant behandelt.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, beziehungsweise ein schwerer Sachschaden. Die Freiwillige Feuerwehr Zwettl-Stadt barg die beiden Fahrzeuge. Im Anschluss wurde die Unfallstelle von den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Oberstrahlbach gereinigt.