Wiener stürzte auf B36 im Waldviertel mit Motorrad. Ein 65-jähriger Motorradfahrer aus Wien landete nach einem Verkehrsunfall leicht verletzt im Zwettler Krankenhaus.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 21. Oktober 2019 (12:01)
Shutterstock, Jack Dagley Photography
Symbolbild

Der Mann aus dem 17. Wiener Gemeindebezirk (Hernals) fuhr am 20. Oktober mit seinem Motorrad in einer Dreiergruppe als zweites Fahrzeug auf der B36 von Wolfenstein in Richtung Niederglobnitz.

Der 65-Jährige fuhr laut Polizei mit etwa 80 km/h und geriet in einer leichten Linkskurve aus Unachtsamkeit auf das Straßenbankett. Der Wiener brachte das Motorrad nicht mehr zurück auf die Fahrbahn und fuhr geradeaus in ein angrenzendes Feld. Er lenkte sein Fahrzeug noch etwa 90 Meter weiter und verringerte die Geschwindigkeit.

Der 65-Jährige stürzte und sein Motorrad überschlug sich mehrmals. Am Motorrad entstand starker Sachschaden.