Zwettler Polizisten halfen bei Betrugs-Aufklärung

Erstellt am 30. März 2019 | 06:14
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Polizei Symbolbild
Symbolbild
Foto: Weingartner-Foto
Zwei Beamten der Polizeiinspektion Zwettl leisteten bei einer bundesländerübergreifenden Polizeiaktion Hilfe. Dabei wurde einem Betrüger das Handwerk gelegt.

Der Beschuldigte, ein 59-jähriger deutscher Staatsbürger, hatte zuvor im Bezirk Zwettl und in Oberösterreich über eine Internetplattform Fernsehgeräte günstig angeboten. Nach Überweisung des Geldbetrages brach er den Mailverkehr ab, eine Warenlieferung blieb aus.

Mit den OÖ-Beamten klärten sie drei Straftaten und forschten den Beschuldigten aus. Die Schadenssumme beläuft sich auf einen vierstelligen Betrag.