Qualitäts-Offensive ist abgeschlossen. Neue Sessel werden von den Kinobesuchern gut angenommen, nun Blockbusters.

Von Markus Füxl. Erstellt am 06. Juli 2019 (04:56)
Waldviertler Kinos, Lohninger
Im Zwettler Kino wurde der Saal 1 neu bestuhlt. Ein Highlight sind die schwarzen Ledersessel mit verstellbarer Rückenlehne über die sich Kinoinhaberin Julia Gaugusch-Prinz (Foto unten) sehr freut.

Gute Neuigkeiten für Kino-Fans in Gmünd und Zwettl: Die Komfort-Offensive der Waldviertler Kinos ist an beiden Standorten abgeschlossen.

Lohninger

Wie berichtet wurden in den Sälen 1 und 3 in Gmünd sowie in Saal 1 in Zwettl neue Sesselreihen installiert. Im Gmünder Saal bekamen die letzten beiden Reihen eine VIP-Bestuhlung, in Saal 1 gibt es einige Doppelsitze. Im Zwettler Saal wurden zwei Reihen Ledersessel mit verstellbarer Rückenlehne installiert. Das Feedback nach den ersten beiden Wochen im Vollbetrieb fällt positiv aus:

„Die neuen Sessel werden gut angenommen. Die Ledersessel in Zwettl werden gezielt unter dem Namen ‚Swingsessel‘ reserviert“, freut sich Kinoinhaberin Julia Gaugusch-Prinz. Auch die Pärchensitze im Gmünder Saal 1 in den letzten Reihen sowie die neue Beinfreiheit durch den erweiterten Reihenabstand erfreue die Kinobesucher.

Auch die Aktion im Vorfeld der Bestuhlung war ein Erfolg. So verkauften die Waldviertler Kinos die alten Sessel, die NÖN hat berichtet. „Noch immer fragen mich Leute, ob wir alte Sessel haben“, sagt Gaugusch-Prinz lachend.

Für den Sommer hofft sie, mit den kommenden Blockbustern durchstarten zu können. So warten als nächstes Spider-Man: Far From Home (ab 4. Juli), Der König der Löwen (ab 17. Juli) und der neue „Eberhofer-Krimi“, Leberkäsjunkie (ab 1. August).