23-Jähriger bediente Autoradio und baute Unfall. Auf der L71 bei Rieggers kam ein 23-jähriger Bad Großpertholzer am 21. Juni mit seinem Auto von der Fahrbahn ab. Nach einem Überschlag musste er ins Krankenhaus gebracht werden.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 22. Juni 2019 (08:35)
Österreichisches Rotes Kreuz (Symbolbild)

Ein Pertholzer war kurz von 16 Uhr von Jagenbach in Richtung Zwettl unterwegs. Er bediente laut Polizei den Autoradio und kam deshalb aufs rechte Bankett. Der Lenker verriss das Fahrzeug. Es kam ins Schleudern und in Folge rechts von der Fahrbahn ab. Dabei überrollte der quer schleudernde Pkw einen Wegweiser auf der Böschung. Nach einem seitlichen Überschlag landete das Auto auf Rädern im angrenzenden Feld zum Stillstand.

Nachkommende Verkehrsteilnehmer verständigten die Polizei. Der verletzte Lenker wurde vom Rettungsdienst erstversorgt und ins Landesklinikum Zwettl gebracht.