24-Jähriger überschlug sich dreimal mit Auto. Unverletzt blieb ein junger Dobersberger nach einem Horror-Crash: Sein Fahrzeug hob auf regennasser Fahrbahn ab.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 12. August 2019 (17:10)
Freiwillige Feuerwehr Zwettl-Stadt
Unverletzt stieg der Lenker dieses Fahrzeugs nach einem Horror-Crash aus.

Einen Schutzengel hatte ein 24-Jähriger aus der Gemeinde Dobersberg bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Umfahrung Zwettl. Der Mann lenkte seinen Pkw am 10. August auf der B38 von Waidhofen kommend in Richtung Krems.

Aufgrund der nassen Fahrbahn dürfte er die Bodenhaftung verloren haben. Er geriet ins Schleudern und überschlug sich eigenen Angaben zufolge drei Mal mit seinem Pkw. Dabei überquerte er die dreispurige Fahrbahn. Der Pkw stieß gegen die linke Straßenböschung und kam im linken Straßengraben auf den Rädern zum Stillstand.

Das Fahrzeug wurde stark beschädigt, sämtliche Airbags lösten aus. Außerdem wurde ein Straßenleitpflock beschädigt. Der 24-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt. Die Unfallstelle wurde von den Freiwilligen Feuerwehren Zwettl-Stadt und Stift Zwettl geräumt.Während der Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung wurde der Verkehr wechselseitig angehalten.