Bauer sucht Frau: Robert bekommt Besuch. Single-Bauer Robert bekommt ab 15. September Besuch: Die 33-jährige Stefanie versucht in der ATV-Show, als Hofdame dem Zwettler den Kopf zu verdrehen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 12. September 2021 (03:59)
Bauer sucht Frau: Robert bekommt Besuch
Stefanie besucht den 36-jährigen Single-Bauer Robert.
Ernst Kainerstorfer

Single-Bauer Robert aus der Gemeinde Zwettl, der bei „Bauer sucht Frau“ mitmacht, bekommt Besuch: Am 15. September starten um 20.15 Uhr bei ATV die Hofwochen. Dann begrüßt er Stefanie (33) aus der Steiermark bei sich am Hof.

Robert bewirtschaftet gemeinsam mit seinen Eltern einen 40 Hektar großen Milchviehbetrieb mit Ackerbau im Zwettler Gemeindegebiet. Obwohl ihn seine Tätigkeit als Landwirt sehr ausfüllt, vermisst er dennoch eine Partnerin an seiner Seite, die ihm im Alltag zur Seite steht und mit ihm romantische Stunden zu zweit verbringt. Immerhin ist er schon seit drei Jahren solo. Er selbst beschreibt sich als tierlieber Familienmensch, der seine Freizeit gerne in der Natur verbringt.

Hofdame versucht ihr Glück mit Süßigkeiten

Die Folge verspricht gute Unterhaltung: Gemeinsam mit Mutter Maria zaubert der offenherzige Robert in der Küche ein paar Wurst- und Käsehäppchen. Und hofft dabei vor allem eins: Dass sich unter seinen Favoritinnen keine Veganerin versteckt. Für die erste Hofdame Stefanie geht die Liebe ebenfalls durch den Magen. Die 33-jährige Verkäuferin versucht, den 36-Jährigen mit einer süßen Überraschung zu verzaubern. Nur hilft das nichts, wenn die beiden ansonsten kaum ein Wort miteinander wechseln.

Obwohl Robert versucht, mit kleinen Komplimenten die Stille zu durchbrechen, droht das erste Kennenlernen im Desaster zu enden. Aber Hilfe naht: Bei Kaffee und Kuchen wollen Roberts Eltern die erste Auserwählte ihres Sohnes kennenlernen. Lockert das die Stimmung?