Zwettl

Erstellt am 19. Oktober 2018, 14:46

von René Denk

Bezirkshauptmannschaft lud zum Tag der offenen Tür. Landtagsabgeordneter betonte, dass Bezirk damals 80.000 Einwohner hatte.

Zum Tag der offenen Bezirkshauptmannschaft (BH) lud Bezirkshauptmann Michael Widermann am 19. Oktober.

Zur Eröffnung waren viele Festgäste gekommen, darunter zahlreiche Bürgermeister und Gemeindepolitiker des Bezirkes genauso, wie eine Schulklasse, die im Anschluss durch die Behörde geführt wurde.

Vor 150 Jahren wurden die Bezirkshauptmannschaften in Niederösterreich nach kurzem Vorspiel wieder eingeführt, die BH Zwettl war in ihren Anfängen im zweiten Stock in Untermiete eines Privatgebäudes untergebracht. „Die Mitarbeiter von damals könnten heute nicht einmal mehr alle Aufgaben protokollieren, die wir haben. Da reden wir nicht von einer Umsetzung“, betonte Widermann das Aufgabenwachstum die im Laufe der Geschichte. Auch das Verständnis von der Obrigkeit hin zum Dienstleister habe sich klar geändert.

Landtagsabgeordneter Franz Mold betonte, dass der Bezirk damals 80.000 Einwohner hatte und heute noch flächenmäßig der größte in NÖ ist. Er betonte den für den ländlichen Raum wichtigen Kurs der Dezentralisierung als eine der Initativen gegen den Kaufkraftabfluss.