Neues Internatsgebäude: Edelhof macht Fortschritte

Erstellt am 22. Mai 2022 | 04:26
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8355958_zwe20zwettl_edelhof_copyright_juergen_m.jpg
Maria Edlinger, Christiane Teschl-Hofmeister und Michaela Bauer freuen sich über den Baufortschritt an der LFS Edelhof.
Foto: Jürgen Mück
Der Zusammenlegung mit der Fachschule Ottenschlag steht nichts im Wege.

Neuigkeiten von der Landwirtschaftlichen Fachschule (LFS) Edelhof. Seit Oktober finden hier rege Bautätigkeiten statt. Der Grund ist die baldige Zusammenlegung mit der LFS Ottenschlag. Hierfür wird ein neues Internatsgebäude gebaut.

Die Arbeiten am neuen Gebäude können jetzt nach dem Abriss des alten Turnsaals voll anlaufen. Auch Sporthalle, Lehrküche und Büros werden neu gebaut.

„Die umfangreichen Bauvorhaben an der Fachschule Edelhof schreiten zügig voran, sodass der Zeitplan eingehalten werden kann“, betont Bildungslandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister. Das Land Niederösterreich investiert rund 14,7 Millionen Euro. Die Fertigstellung und der Bezug sind für Jänner 2023 geplant. Der Umzug der Fachschule Ottenschlag mit allen Schülern und Lehrern soll jedoch bereits im September stattfinden.

Zügig soll auch die zweite Bauphase starten

Diese umfasst die komplette Sanierung des Gebäudes der Fachrichtung „Betriebs- und Haushaltsmanagement“. Der Abschluss der Bautätigkeiten am Edelhof ist für den März 2024 geplant. „Mit der Umsetzung der Bauvorhaben wird der Edelhof als landwirtschaftliches Bildungszentrum im Waldviertel gestärkt“, betonen die beiden Direktorinnen Michaela Bauer (Edelhof) und Maria Edlinger (Ottenschlag). Das Ausbildungsangebot umfasst die beiden Fachrichtungen Landwirtschaft sowie Betriebs- und Haushaltsmanagement mit den Schwerpunkten ländlicher Tourismus und soziale Dienste.