Zwettl

Erstellt am 16. Januar 2019, 03:45

von René Denk

Pernkopf: "Franz Mold steht für Verlässlichkeit“. Schießwald, Rössl, Rabl und Mitterndorfer wurden beim Neujahresempfang gewürdigt. Ehrenzeichen an Gemeindebürger Bolomsky,

Die Verleihung von Ehrenzeichen an verdiente Bürger der Stadtgemeinde und der Bürgermeisterwechsel selbst standen im Mittelpunkt des ersten Neujahrsempfangs von Bürgermeister Franz Mold.

Im Rückblick in Form einer Multimedia-Präsentation wurden auf elementare Projekte der letzten Jahre, wie dem Jahrhundertprojekt Umfahrung oder den Ausbau der Sporthalle beim Gymnasium zur Stadthalle verwiesen. „2018 war das Jahr vom Bürgermeisterwechsel geprägt“, betonte Mold, der sich herzlich bei Vorgänger Herbert Prinz für sein Wirken bedankte.

„Das Gemeindebudget ist die Grundlage unserer Arbeit für die Gemeinde. Dafür stehen uns 27,9 Millionen Euro zur Verfügung“, gab Mold Ausblick auf die Projekte für 2019, wie den Park- and Drive-Platz, der im Bereich Kremserstraße entstehen soll, die Umweltverträglichkeitsprüfung zum Bau der Umfahrung Groß Globnitz oder die Fertigstellung des Stadtamtsumbaus.

Stadtrat Josef Zlabinger freute es sehr, Andreas Bolomsky für seine 25-jährige Obmannschaft des Hundesportvereins Waldviertel Mitte und seinen Einsatz für den Hundesport in der Stadtgemeinde auszuzeichnen. Stadtrat Manfred Weissinger holte Maria Schießwald vor den Vorhang, die sich vor allem mit ihrem Engagement beim Roten Kreuz ihre Sporen verdiente.

"Zwettl weit über die Grenzen Niederösterreichs bekannt gemacht"

„Mit Kunden aus Salzburg oder Deutschland hast du Zwettl weit über die Grenzen Niederösterreichs bekannt gemacht“, lobt Vizebürgermeister Johannes Prinz Johann Rabl, Chef des gleichnamigen Schuhhauses. Stadträtin Andrea Wiesmüller bat Elisabeth Mitterndorfer auf die Bühne, die sich im Kulturbereich nicht nur mit den etablierten Steinhauerkursen auszeichnet. Und Stadtrat Gerald Gaishofer bat Franz Rössl heraus, der 48 Jahre im Dienst der Feuerwehr stand, 15 Jahre davon als Kommandant von Marbach am Walde und 17 als Unterabschnittskommandant.

Bezirkshauptmann Michael Widermann würdigte in persönlichen Worten die Geehrten. Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf fand dazu noch Worte zum neuen Stadtchef: „Franz, bei uns im Landtag stehst du für Verlässlichkeit und ein Miteinander. Ich wünsche dir viel Zugkraft bei deinen neuen Aufgaben!“